Schritte in den NÖ Arbeitsmarkt für Vertriebene aus der Ukraine

 

Informationen für ArbeitnehmerInnen

Mehrsprachige Informationen für ArbeitnehmerInnen aus der Ukraine bietet die Website des Arbeitsmarkservices sowie der Informationsflyer Iнформацiя для бiженцiв з Украïни.
Weiters wurde für auftretende Fragen beim AMS die E-Mailadresse ukraine@ams.at eingerichtet.

 

Voraussetzungen

Voraussetzungen für eine Teilnahme am österreichischen Arbeitsmarkt sind:

  • Alter zwischen 18 und 65 Jahren
  • Ausweis für Vertriebene (Diesen erhalten Sie im Zuge einer fremdenpolizeilichen Erfassung – weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website des Landes Niederösterreich)
  • Anmeldung beim AMS (Ausstellung einer Beschäftigungsbewilligung)

Ein Visum ist keine Voraussetzung

 

Anmeldung beim AMS

Für eine Anmeldung beim Arbeitsmarktservice bringen Sie bitte Ihren Ausweis für Vertriebene sowie falls vorhanden die Sozialversicherungsnummer oder den e-card Ersatzbeleg mit.

Die Anmeldung erfolgt in der AMS Geschäftsstelle Ihres Bezirks.

Im Zuge der Anmeldung beim AMS werden folgende Schritte gesetzt:

  • Kompetenzerhebung
  • Beratung
  • Abklärung von vorhandenen Qualifikationen in Zusammenarbeit mit dem AST (Anlaufstelle für Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen) und
  • Vermittlung in einen Sprachkurs
  • Vermittlung in Beschäftigung
  • Ausstellung einer Beschäftigungsbewilligung

 

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der mehrsprachigen Website des Arbeitsmarkservices


 

Anerkennung von Qualifikationen

Wenn Sie im Ausland berufliche Qualifikationen erworben haben und im Rahmen dieser in Österreich arbeiten möchten, müssen Ihre Qualifikationen in Österreich anerkannt werden.

Die zuständige Beratungsstelle ist die Anlaufstelle für Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST). Diese stellt folgendes Informationsblatt auf Ukrainisch zur Verfügung.

Nähere Informationen zum Thema Anerkennung von Qualifikationen finden Sie zudem auf Ukrainisch sowie auf Deutsch auf der Website Berufsanerkennung in Österreich.


 

Jobplattformen

Links zu bestehenden Jobplattformen:


 

Informationen für ArbeitgeberInnen

Für eine legale Anstellung von Vertriebenen aus der Ukraine müssen Sie einen Antrag auf Beschäftigungsbewilligung beim Arbeitsmarktservice (AMS) stellen. Dies ist im vereinfachten Verfahren möglich. Voraussetzung für die Antragstellung ist, dass der Arbeitnehmer bereits einen Ausweis für Vertriebene (siehe oben) hat. Nähere Informationen sowie einen Antrag auf Beschäftigungsbewilligung für Vertriebene aus der Ukraine finden Sie auf der Website des Arbeitsmarktservices.

 

Bitte beachten Sie, dass Qualifikationen von Vertriebenen aus der Ukraine in Österreich erst anerkannt werden müssen (siehe oben). Die zuständige Beratungsstelle ist die Anlaufstelle für Menschen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST).

 

Sollten Sie offene Stellen melden wollen, steht das Service für Unternehmen des AMS zur Verfügung

 

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung